Nina Zacher

Heute erscheint der vierte und persönlichste Teil der Reportage von Katharina Rieger über meine grausame und schicksalhafte Erkrankung in der Zeitschrift MySelf mit dem Titel
„Was ich dir noch sagen wollte“. In zwei sehr persönlichen Briefen von mir an meinen Mann und umgekehrt, zeigen wir, um was es uns inzwischen im Leben wirklich geht.
Ich finde es wichtig zu erzählen, was unsere Definition von „wahren“ Sorgen, Ängsten und Problemen ist.
Mit diesem Artikel, quasi mein Weihnachtsgeschenk an Euch alle da draußen, verabschiede ich mich nun, mit den besten Wünschen für die bevorstehenden Feiertage und wünsche Euch schon jetzt ein gesundes und zufriedenes neues 2016.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s