Archiv der Kategorie: Allgemein

Mobil & Fit in Bielefeld

Wir sind mit einem Stand dabei, wer Zeit und Lust hat kann auch gerne helfen…

Bild könnte enthalten: Text
                                                                                                                                                                                           Weitere Infos gibt es hier:
Logo: Mobil und Fit - Die Gesundheitsmesse

#MegamarschHamburg 🚶 am 8. April.

Anja Franziska Swoboda unterstützt „Chance zum Leben e.V.“ mit Gunther Swoboda und Franzisca Mackowiak

In Gedenken an unseren geliebten Freund Markus Häusling unterstützen wir die Erforschung der rätselhaften Erkrankung ALS. Wir freuen uns, wenn viele von Euch die Aktion unterstützen und Kilometergeld auf das Konto des Vereins spenden.

Chance zum Leben-ALS e.V.:

Eine tolle Aktion von Anja Franziska Swoboda und ihrem Mann Günther Swoboda. In Gedenken an Markus Häusling.
Bitte Termin merken, mitmachen und spenden.
Spendenkonto:
„Chance zum Leben – ALS e.V.“
Institut:Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG
Verwendungszweck: Spende
IBAN: DE83478601250861560800
BIC: GENODEM1GT

Adventsbummel in Enger

Adventsbummel 2016
Für die Hilfe an unserem Stand möchte ich mich ganz herzlich bei Sonja Wuttke, Anette Simon, Ria Krause, Thomas Santel, Andrea Maßmann, Janine Weigand, Charlotte und Bernd Neubauer bedanken.
Nach Abzügen aller Unkosten ( Standmiete, Auf- und Abbau, Waffelzutaten, Deko-und Verbrauchsmaterial, Fahrtkosten für Petra) haben wir 662,00€ beim Adventsbummel an Spenden zusammenbekommen, die wir an Rehahunde-Deutschland e.V. für Petras Assistenzhund „Skipper“ überweisen können. Wir bedanken uns bei allen Spendern, die das möglich gemacht haben.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen und im Freien  Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die stehen und Innenbereich

Bild könnte enthalten: 1 Person, TextBild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die sitzen und Innenbereich

Tobii-12 jetzt im Besitz des Vereines

Dank der Schwestern: Monika Wittel, Bettina Vogel, Anne Rein und der leider an ALS verstorbenen Doris Kessler, ist der Verein sehr sehr günstig in den Besitz eines Tobii-12 inklusive eines dazu gehörigen Ständers gekommen. Es war den Schwestern eine Herzensangelegenheit das der Verein das Gerät auf jeden Fall bekommt um damit den Betroffenen die Kommunikation mit Ihrem Umfeld zu ermöglichen. Durch das Sammeln von Spendengeldern ist eine Summe von 2400,00 € zusammen gekommen. Den Rest von mehreren Tausend Euro haben die Schwestern dem Verein gespendet.

Chance zum Leben-ALS e.V. sagt vielen Dank dafür

VW spendet Auto an ALS-Verein

Andreas Renschler (CEO Volkswagen Truck & Bus GmbH) und Dr. Eckhard Scholz (Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge) haben heute im Kundencenter von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover das Fahrzeug an Martina Neubauer (1. Vorsitzende des Vereins „Chance zum Leben-ALS e.V“) übergeben. Foto:  SCHEFFEN PHOTOGRAPHY

Andreas Renschler (CEO Volkswagen Truck & Bus GmbH) und Dr. Eckhard Scholz (Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge) haben heute im Kundencenter von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover das Fahrzeug an Martina Neubauer (1. Vorsitzende des Vereins „Chance zum Leben-ALS e.V“) übergeben. Foto: SCHEFFEN PHOTOGRAPHY

Die Volkswagen AG hat dem Verein „Chance zum Leben-ALS e.V.“ einen neuen Caddy Maxi gespendet. Auf diesem Wege möchte der Automobilhersteller an Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) erkrankte Menschen bei der Bewältigung ihres Alltags unterstützen.

Am heutigen Donnerstag haben Andreas Renschler (CEO Volkswagen Truck & Bus GmbH) und Dr. Eckhard Scholz (Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge) das für Rollstuhlfahrer umgerüstete Fahrzeug an Martina Neubauer (1. Vorsitzende des Vereins) übergeben.

„Chance zum Leben-ALS e.V.“ hat sich das Ziel gesetzt, ALS-Erkrankten und deren Angehörigen vor allem praktische Hilfe zu geben: Mit Spenden sollen unter anderem die Durchführung jeglicher Therapien unterstützt, Hilfsmittel mitfinanziert und die Teilhabe am öffentlichen Leben ermöglicht werden. Aktionen und Projekte sollen dazu beitragen, auf ALS aufmerksam zu machen, über die Krankheit zu informieren und Spenden zu sammeln. In Deutschland sind nach Expertenschätzung etwa 6.000 Menschen an ALS erkrankt.

Bericht Radio Hannover   Bild in Originalgröße anzeigen