Mitglieder (67) Stand 11.06.2017

 

Die Vorstellung und Veröffentlichung ist jedem Mitglied selbst überlassen

 

 

Frank Weber

Ich heiße Frank Weber, bin 48 Jahre alt, geschieden, aus Köln. Von Geburt an sitze ich im Rollstuhl, habe eine Spastik & kein ALS.

Bin seit über 20 Jahren in einer Reha Einrichtung für Menschen mit psychischer Erkrankung als Verwaltungsmitarbeiter tätig. Auf ALS wurde ich durch die ALS Ice Bucket Challenge im Sommer 2014 und auch durch einen Bericht bzw. Interview bei Stern TV über/mit Sabine Niese aufmerksam.Wir sind uns auf einer Veranstaltung im Okt. 14 begegnet; hier habe ich auch den Verein kennen gelernt. Die Menschen hinter dem Verein haben mich so sehr beeindruckt, dass ich seitdem dabei bin.


Frank Lierath     Marion Lierath

Frank und Marion Lierath, wir sind dem Verein im September 2014 beigetreten. Frank ist Maler, aber auch anderweitig handwerklich geschickt und 55 Jahre alt. Seine Hobbys sind: Alle Arten von Sport, insbesondere Fußball. Ich, seine Frau Marion bin examinierte Altenpflegerin, 53 Jahre alt. Meine Hobbys sind: nähen, lesen und Enkelkind  (bald 2). Wir wohnen in der Nähe von Magdeburg, bieten Unsere Hilfe an in Sachen Renovieren, Pflegetipps, Behördengänge, Einkäufe usw. Maximal 100 km im Umkreis.


 Marcus Pohl
Hi hallo zusammen,
Mein Name ist Markus Pohl, ich bin Baujahr 66 und beruflich arbeite ich in der Verwaltung eines Baustoffhandels.
Zum Verein „Chance zum Leben-ALS e.V. „ kam ich dadurch, das ich als erstes das Buch „Solange mein Herz für Euch schlägt“ von Sabine Niese gelesen hab und mir da schon klar war, irgendwann musst Du diese Menschen mal kennen lernen…. Das kam dann auch im September 2014 mit meinem langjährigen Freund Frank nach Marl zum Volkspark Fest gefahren bin, wo der Verein auch einen Stand hatte.. So lernte ich dann Martina und Bernd Neubauer, Robert Kik, Sabine Niese und ihren Mann Jörg und noch einige andere total liebe Menschen aus dem Verein kennen. Es entwickelten daraus dann sehr schöne Freundschaften und mich hat die Mitarbeit im Verein dann auch gereizt, weil ich gesehen hab und an den Projekten die wir durch geführt haben und durchführen werden, auch immer wieder sehe, das die Hilfe die wir versuchen anzubieten auch genau da ankommt, wo sie gebraucht wird… nämlich bei den Betroffenen und den Familien… Und ein schöner und toller Nebeneffekt ist, das man immer wieder neue, interessante tolle Leute kennen lernt.
Euer Markus

 Martina & Bernd
Bernd und Martina Neubauer, Ich bin 59 Jahre alt und in Berlin geboren. Von ALS hörte ich das erste Mal im Sommer 2013 von Unserem Freund und betroffenem Mirco. An der Gründung des Vereines habe ich aktiv mitgewirkt und bin seit 2 Jahren im Vorstand als Kassierer tätig.
Mein Mann und ich haben durch die Arbeit im Verein viele liebe Menschen kennengelernt,
die uns unterstützen. Gemeinsam sind wir in der Öffentlichkeitsarbeit tätig und organisieren Aktionen, um Spenden zu sammeln.
Ich bin 54 Jahre alt, in Ovenstädt geboren und lebe mit meinem Mann und unseren zwei Hunden in Enger. Ich bin Erzieherin in einer Tageseinrichtung für Kinder.
Die Krankheit ALS und der Umgang mit Betroffenen, hat mir deutlich gemacht, das man sein Leben nicht in allen Facetten planen sollte, sondern jeden Tag mit Freude genießen soll.

 Wird fortgesetzt……..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s